Unser Verein MINA – Leben in Vielfalt e.V. richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund und Behinderung. Seit 2012 bieten wir mehrsprachige Beratungen und eine Vielzahl an Freizeit- und Selbsthilfeangebote an. Somit helfen wir Menschen mit Behinderung und deren Familien dabei, Unterstützungsangebote und zustehende Leistungen zu erhalten.

MINA – Leben in Vielfalt e.V. bietet komplexe Beratungen für Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen in mehreren Sprachen und richtet sich gezielt an Menschen mit Migrationshintergrund / Fluchterfahrung. Mit bundesweiten Seminaren / Schulungen und Prozessbegleitungen teilen wir unsere Erfahrungen mit anderen Interessierten Beratungseinrichtungen und Institutionen.

Wir haben uns vorgenommen, Initiativen / Vereine von Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen mit Zuwanderungsgeschichte / Fluchterfahrung bundesweit zu erreichen und sie zu stärken, ihre Bedürfnisse / Ziele gemeinsam auf der bundespolitischen Ebene zu vertreten und Netzwerke zu bilden.

Zu diesem Zweck suchen wir eine Person für die Leitung des Projektes
zum sofortigen Termin
mit 35 Wochenstunden TVL 11

Die Aufgaben sind:

  • Koordination und Organisation des Projektes
  • Inhaltliche Planung und Umsetzung von Veranstaltungen
  • Ggf. inhaltliche Vorbereitung von Schulungen zwecks Wissensvermittlung
  • Identifizierung / Aktivierung von Selbstvertretungsinitiativen zur Selbstvertretung auf der bundespolitischen Ebene
  • Koordination von Treffen
  • Netzwerkbildung mit bestehenden bundesweiten politischen Organisationen, Beiräten/ Arbeitskreisen
  • Kontaktaufnahme / Kontaktpflege zu bundesweiten politischen Akteur*innen
  • Überwachung des Projektes / Berichtswesen

Wir erwarten:

  • Erfahrung in der Leitung von (bundesweiten) Projekten
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Belastbarkeit und Bereitschaft zur Arbeit an bundesweit unterschiedlichen Orten
  • Keine Reisebeschränkung
  • Abschluss (mind. BA) in Sozialarbeit / Politikwissenschaften oder in ä. Bereichen

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse der Unterstützungsstrukturen im Bereich Migration und/oder Behinderung
  • eigene Erfahrungen mit dem Thema Behinderung
  • Migrationserfahrung

Wir bieten:

  • Einarbeitung in Thema und Team
  • Unterstützung im Team
  • Positive Teamatmosphäre
  • Vorhandene Kontakte

Die Stelle ist vorerst bis zum 31.12.2023 befristet.

Es ist uns ein Anliegen, Menschen unterschiedlicher Perspektiven sowie unterschiedlichen Erfahrungswissens für die Mitarbeit zu gewinnen. Ausdrücklich ermutigen wir Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung, Menschen mit Behinderungen und/oder chronischer Erkrankung, Schwarze Menschen und People of Colour, Queere*LSBTIQA Menschen dazu, sich zu bewerben.

Wir weisen darauf hin, dass die Tätigkeit bundesweit ausgerichtet ist und Reisen beinhaltet.

Die Bewerbungen richten Sie bitte bis zum15.09.2022 per Mail an
Frau Ilknur Gümüs i.guemues@ibbc-berlin.de.

 

Datenschutzerklärung

MINA – Leben in Vielfalt e.V. erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerber*innen zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung erfolgt auch auf elektronischem Wege. Wird ein Anstellungsvertrag geschlossen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem*der Bewerber*in geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen spätestens zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen von MINA – Leben in Vielfalt e.V. entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AG)

Popups Powered By : XYZScripts.com